Stadtquartier in Konstanz

Visualisierung einer städtebaulichen Studie

Beratende Vorstudie für einen Großinvestor im Auftrag von Wurm Architektur, Ravensburg. Entwickelt wurde eine konzeptionelle Mischung aus Einzelhandel, Gewerbe und Wohnraum die in einem späteren öffentlichen Wettbewerbsverfahren detailiert wurde.

Die Flächen am Stadtrand der Stadt Konstanz lagen schon einige Jahre brach nachdem sich ein Chemiekonzern aus Konstanz zurückgezogen hatte. Auf einer Gesamtfläche von 8000 Quadratmetern entsteht auf dem nördlichen Great-Lakes-Gelände der Handels- und Wohnkomplex. Die gesamte Fläche misst 14.000 Quadratmeter. Bauftragt wurde vom Architekturbüro Wurm aus Ravensburg die städtebauliche Visualisierung sowie eine entwurfliche Detailierung ausgewählter Ankerpunkte wie ein Hotelkomplex am Rheinufer sowie ein Lebensmittelgroßmarkt.

Weitere Projektbilder: